29 Okt

Baggersee-Hechte

Nachdem ich die lebensbedrohliche Männergrippe der letzten Tage bezwungen hatte, ging es heute nach der Arbeit endlich mal wieder auf das Wasser 🙂

Da der Tag sich dank der geliebten Zeitumstellung bereits langsam dem Ende neigte, ruderte ich mit Vollgas Richtung Barschberge und schleppte dabei meine Hechtköder hinter dem Boot her. Auf dem Weg dort hin rappelte es bereits 2 Mal heftig in meinen Ruten und die Köder waren gespickt von Bissabdrücken…, dass wollte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen! Also schnappte ich mir meine Hechtpeitsche und bereits nach ein paar Würfen am Spot rappelte es erneut und ich konnte den ersten Pike landen.

Kurze Zeit später fanden noch zwei weitere Frechdachse den Weg in meinen Kescher.

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass auch kurze Angeltrips von 1-2 Stunden lohnenswert sein können, um sich ein Bild über die Lage am Gewässer zu machen und den ein oder anderen schönen Fisch zu fangen!

Die Leckerbissen des Tages waren der Printshad 17cm / 23cm, in den Dekoren Barsch und Rotauge. Für klare Baggerseen mit hohem Angeldruck meine absoluten Favoriten!

Tight Lines Euer Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.