12 Nov

Balzer Shirasu Z Shad

Eigenschaften und Montagemöglichkeiten – Video unten

Da hat er zugeschlagen: Teamanglerin Jacqueline konnte diesen wunderbaren Zander mit dem Z-Shad fangen.


Das Konzept hinter dem Zett Shad:

Zander gelten als überaus vorsichtige Fische, die schwer zu fangen sind. Um einen optimalen Zander Shad zu entwickeln muss man das Fressverhalten kennen:

Köderform

Der Zander beisst nicht zu wie z.B. ein Hecht sondern er öffnet  kurz vor dem Erreichen der Beute blitzartig sein Maul auf wodurch ein Unterdruck entsteht und so der Beutefisch regelrecht inhaliert wird. Aus diesem Grund bevorzugen Zander schlanke Gummis, die sich besonders leicht einsaugen lassen.

Schwanzteller

Im Gegensatz zum Hecht mögen Zander i.d.R. auch keine stark flankenden Gummis mit großen Schwanztellern. Sie bevorzugen einen kompakten Schwanzteller, der ruhig durchs Wasser gleitet.

Farben

Auch die Farben des Köders spielen eine sehr wichtige Rolle. Die Farbe soll in erster Linie seinen Jagdinstinkt ansprechen oder ihn zumindest neugierig machen. Aufgrund des Restlichtverstärkers in seinen Augen sind besonders UV aktive Farben der Schlüssel zum Erfolg!

.

In der Testphase hat sich der Z-Shad auch als hervorragender Barschköder herausgestellt.
Die Farbübersicht

.

Perfekt abgestimmte Farben zum Zanderangeln!

Geruch

Gerade wenn die Stachelritter eher passiv sind ist es wichtig einen aromatisieren Köder zu haben. Dann reizt neben der Bewegung vor allem der Geruch, der dann den Zander dazu bewegt den Köder zu inhalieren. Tests zeigten, dass die Zander insbesondere auf den Geschmack „Squid“ abfahren.




Entwicklung

Dank der geballten Erfahrung unseres Pro Staff Teams haben wir einen Zanderköder der Superlative entwickelt, der alle die o.g. Punkte vereint. Johnny und sein Team haben die fängigsten Farben zusammengestellt.

Drei Längen

Die beiden Längen von 9,5 cm und 12,5 cm sind ideal für Zander, die zusätzliche Größe von 6,5cm ist ein ganz hervorragender Barschköder.

Auch (Groß)-Hechte packen gerne zu. Der Videolink dazu befindet sich unten.




Die richtige Montage

Während dem Spinnfischen und Vertikalangeln auf Zander muss man sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Ganz besonders wichtig ist hierbei, der Köder der erforderlichen Flexibilität standhalten kann. Dank des Schlitzes im Rücken und Bauch kann man ihn mit Off Set Haken und handelsüblichen Jigheads einsetzen. Im folgenden zeigen wir dir ein paar Einsatzgebiete.

Sauberer Gewässergrund
Hindernisreicher Gewässergrund

  • Option: Jighaken

Beschreibung: Das ist der absolute Klassiker, er ist einfach, schnell und kostengünstig einsatzbereit.
Einsatzgebiet: Aufgrund der außenstehenden Haken eignet er sich ganz besonders dann, wenn der Gewässergrund sauber ist. Mit ihm kann man weite Wurfdistanzen erreichen und in Grundnähe angeln.


  • Option: Jighead mit Stinger

Beschreibung: Eine Montage mit Stinger eignet sich, wenn die Zander spitz beißen. In der Regel ist ein Angsthaken meist nur beim 12,5cm Modell notwendig.
Einsatzgebiet: Aufgrund der außenstehenden Haken eignet er sich ganz besonders dann, wenn der Gewässergrund sauber ist. Mit ihm kann man weite Wurfdistanzen erreichen und in Grundnähe angeln.

Option: Owner Twist Lock  

Beschreibung: Es handelt sich hierbei um einen handelsüblichen, allerdings sehr stabilen und scharfen Off Set Haken. Der Clou
ist die Schraube (Twist Lock), welche einen sicheren Halt im Gummimaterial ermöglicht.
Einsatzgebiet: Er wird dann eingesetzt, wenn keine großen Wurfdistanzen erforderlich sind und ein oberflächennaher Lauf gewährleistet sein muss. Mit ihm kann man besonders Kraut- und hängersicher angeln.




  • Option: Owner Twist Lock S132W

Beschreibung: Es handelt sich hierbei um einen handelsüblichen, allerdings sehr stabilen und scharfen Off Set Haken. Der Clou ist die Schraube (Twist Lock) welche einen sicheren Halt im Gummimaterial ermöglicht und das kleine Bleigewicht.
Einsatzgebiet: Er wird dann eingesetzt, wenn geringe Wurfdistanzen erforderlich sind und ein Lauf im Mittelwasser gewährleistet sein muss. Mit ihm kann man ziemlich Kraut- und hängersicher angeln.

  • Option: Owner 5167 W

Beschreibung: Es handelt sich hierbei um einen handelsüblichen, allerdings sehr stabilen und scharfen Off Set Haken. Der Clou ist die Schraube (Twist Lock) welche einen sicheren Halt im Gummimaterial ermöglicht und das kleine Bleigewicht.
Einsatzgebiet: Er wird dann eingesetzt, wenn geringe Wurfdistanzen erforderlich sind und ein Lauf im Mittelwasser gewährleistet sein muss. Mit ihm kann man recht kraut- und hängersicher angeln.

  • Option: Balzer Shirasu Offset Jighead

Beschreibung: Es ist ein klassischer Jigkopf, allerdings wird er nicht mit einem großen Angelhaken, sondern einem Off Set Jighaken geliefert.
Einsatzgebiet: Dank des Offset Haken kann man an hindernisreichen ziemlich krautfei angeln, dank des Beikopfes erreicht man große Wurfweiten und man kann den Köder in Grundnähe führen.

  • Option: Owner Jig Rig  

Beschreibung: Das Jig rig ist eine ausgeklügelte Montagevariante. Dank des leichten Bleigewichts, welches sich frei bewegen kann und dem Off Set Haken entsteht hier ein unglaublich verführerischer Lauf, welcher keinen Raubfisch kalt lässt.
Einsatzgebiet: Dank des Offset Haken kann man an hindernisreichen Gewässern ziemlich krautfei angeln, dank des Gewichtes erreicht man große Wurfweiten und man kann den Köder in Grundnähe führen. Ganz besonders an Tagen geeignet, wenn klassische Montagen keinen Biss bringen.

  • Owner Flashy Swimmer

Beschreibung: Das Spinnerblatt sorgt für einen zusätzlichen Reiz, das angebrachte Blei sorgt dafür, dass der Köder auf Tiefe kommt.
Einsatzgebiet: An Tagen, wenn die Räuber etwas träge sind und durch einem Spinnerblatt zusätzlich zum Biss überredet werden müssen. Dank dem Blei kann man auch in Grundnähe oder dem Mittelwasser angeln.




  • Option: Drop Shot Rig 

Beschreibung: Mit dieser Montage kann man den Köder über einen längeren Zeitpunkt auf einer Stelle stehen lassen. Mit dem Abstand zum Blei kann man bestimmen, wie dicht der Köder über dem Grund laufen soll.
Einsatzgebiet: An Hot Spots, an denen man sonst vorbei fischen würde und über Steinpackungen, die bei normalen Jigheads für Hänger sorgen würden.

  • Option: Texas & Carolina Rig

Beschreibung: Ein Blei läuft vor einer Perle auf der Hauptschnur, dahinter befindet sich ein Offsethaken.
Einsatzgebiet: An Gewässern, welche sehr hängerträchtig sind, man allerdings trotzdem in Grundnähe angeln möchte.

Gesamtübersicht  



Wenn du die richtige Montage für deinen Angelplatz gefunden hast,
sind solche Fänge keine Seltenheit mehr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.