Edition Zander - Wobbler

Zander Wobbler

Schon als Jungangler am Rhein fiel mir auf, dass an lauen Sommerabenden die raubenden Zander im Uferbereich wesentlich besser auf einen Schwimmwobbler als auf einen bodennah geführten Gummifisch reagieren.

Für BALZER sind daraus wertvollen Erkenntnisse für Wobbler entstanden, die für alle Wetter- und Wasser-Verhältnisse die entsprechende Lösung bieten.

Ein spezieller Zander-Wobbler muss andere Eigenschaften haben als klassische Hardbaits. So sind meine Wobbler alle länglich und schlank und haben einen fast runden Querschnitt. So haben Sie genug Volumen, um einen Zander auch im turbulenten Wasser eines großen Stromes anzusprechen. Und doch bieten sie nicht so viel Widerstand im Wasser und lassen sich daher perfekt auch gegen den Strom fischen!

Ein besonderes Detail ist die Anbringung des Bauch-Drillings fast auf Kopfhöhe, denn Zander attackieren ihre Beutefische meist am Kopf.

Da es sich bei meinen Modellen um Schwimmwobbler handelt, lassen Sie den Köder über Hindernissen einfach kurz auftreiben - das verhindert wirkungsvoll Hänger.

Außerdem können Sie den Wobbler perfekt mit der Strömung in fängige Bereiche abdriften lassen – zum Beispiel weit an einer Strömungskante entlang, bis zum Prallwasser einer gegenüber liegenden Buhne.

Wobbler dürften auch die erfolgreichsten Köder zum nächtlichen Spinnfischen auf Zander sein. Daher finden Sie in meiner Serie auch zwei spezielle Nachtwobbler.

Alle Wobbler sind als Tief- und Flachläufer erhältlich. Die max. Tauchtiefen der Flachläufer liegen bei 1-3m, der Tiefläufer kommt leicht auf 5m.

 

 

Alle Wobbler sind als Tief- und Flachläufer erhältlich. Die max. Tauchtiefen der Flachläufer liegen bei 1-3m, der Tiefläufer kommt leicht auf 5m.