18 Aug

3 unbekannte Köder zum Aalangeln

Das Nahrungsspektrum von Aalen ist deutlich breiter, als man zunächst denkt. An jedem Gewässer ticken Aale etwas anders. Im einen ist der Tauwurm der beste Köder für Aal, im anderen schwimmen nur Breitkopfaale herum, die auf Köderfische stehen. Doch dann gibt es unter Umständen auch Phasen, wo ganz andere zum Teil schon vergessene Aalköder die Nase vorn haben. In diesem Blogbeitrag stellen wir dir drei völlig vergessene Köder zum Aalangeln vor.
.

Aale haben ein ausgeprägtes Fressverhalten
.

1. Die Garnele – Für viele Angler ein Geheimtipp

Garnelen punkten nicht nur im Salat, sondern auch am Angelhaken. Vor allem in norddeutschen Gewässern entlang der Küste werden sie äußerst gerne eingesetzt. In Mittel-, sowie Süddeutschland ist sie gänzlich unbekannt. Der aromatische Happen ist ein echter Leckerbiss – Doch leider wissen das auch andere Friedfische zu schätzen – Auch Brassen können den Geschmack von Garnelen nicht widerstehen.
.

Ein absoluter Leckerbissen
.

2. Die Leber – Duftvoll und hochattraktiv

Dass Aale einen ausgezeichneten Geruchssinn haben, wurde schon oft unter Beweis gestellt. Die Schweineleber ist voller Blut und Attraktoren, die vom Aal bereits aus großer Entfernung wahrgenommen werden können. Im Handling bietet Sie allerdings einen Nachteil: Sie verdirbt schnell. Großer Vorteil: Als Beifänge kommen hier dank der Portionsgröße meist nur Döbel in Frage.
.

In großen Portionen fängt sie nicht nur Waller – auch Aale stehen drauf
.

3. Maden – Kleine Krabbler für kapitale Aale

Maden sind vor allem nach der Weißfischlaichzeit im Frühjahr hervorragend zum Aalangeln geeignet. Außerdem kann es auch Sinn machen einen großen Madenfutterplatz anzulegen und ein Bündel mittig zu platzieren. Haben sich die Schlängler einmal darauf eingestellt, fressen sie sich in einen Rausch. Weiterer Vorteil: Maden halten hervorragend am Haken. Ein großer Nachteil ist die hohe Rate an Beifängen.
.

Die kleinen Krabbler lassen sich hervorragend anfüttern
.

Dir hat dieser Blogbericht gefallen? Dann teile ihn doch gerne mit deinen Freunden – Vielen Dank! Hier geht’s zu unserer allgemeinen Infoseite zum Aalangeln und im unteren Blogbereich zeigen wir euch noch ein paar Filme zum Thema Aalangeln:
.

Aalangeln im Frühjahr

Aalangeln mit der Grundmontage

Aalangeln im Fluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.