07 Jul
Balzer Kescher Angeln Hecht

BALZER Raubfisch-/Bootskescher

Vor einigen Jahren war es noch modern gemäß dem JDM/USDM-Style ohne Kescher zum Fischen zu gehen, das hat sich heute (zum Glück) wieder geändert und auch auf den Schwarzbarsch Booten sieht man die gewobenen Helferlein immer öfter im Einsatz.
Das der Kescher eines unserer wichtigsten Tools beim Angeln ist steht außer Frage und auch die Gesetzteslage schreibt ihn meist vor. Da sich in den letzten Jahren in puncto Materialeinsatz, Gewicht, Packmaß und Handling viel getan hat, stellt euch unser Pro Staff Mitglied Timo Salar sein neues Lieblingsmodell vor:

Glück im Unglück, der alte Kescher hat ausgedient ein neuer musste her!
Die Entscheidung war schnell gefallen, ein Kescher mit großer Öffnung fürs Boots- aber auch das Uferangeln soll es sein. Ein wenig im Katalog geblättert entschied ich mich kurzer Hand für den Grossen Raubfisch-/Bootskescher der „NHNS“ Serie.

Gummierte Kescher sind heute Standart – hier das Never Hook Never Smell System von Balzer.

„NHNS“, das steht für Never Hook, Never Smell. Klar verfängt sich bei einer Maschenweite von 12mm auch bei diesem Kescher mal ein Haken, aber selbst bei Fischen die den Köder komplett ins Netz eingedreht haben, konnte ich die Haken, nach dem Versorgen der Fische, sehr schnell wieder aus den Maschen befreien und weiter angeln. Never Hook, bedeutet somit das die Haken nicht im eigentlichen Netzmaterial hängen bleiben können, sondern zügig aus den Maschen lösbar sind. Ein weiterer Vorteil des gummierten Netzes ist der Never Smell Aspekt! Das gummierte Netz ist einerseits schonender für die Schleimhäute der Fische, andererseits verhindert es aber auch das Eindringen des Fischschleims in das Netzmaterial. Nach dem Keschern einmal durch das Wasser gezogen oder kurz ausgewaschen und es werden keine schlechten Gerüche mit nach Hause genommen.

Balzer Bootskescher
Um große Hechte sicher zu landen ist ein guter Kescher extensiell.

Der Rahmen des Kescherkopfs ist aus Vollaluminium, der Gelenkkopf aus noch massiverem hartverchromten Vollaluminium. Auch das herausheben schwerer Fische ist deshalb kein Problem. Zum schonen des Material macht es jedoch Sinn sehr schwere Fische mit dem Kescherstab vertikal ausgerichtet aus dem Wasser zu heben und wenn möglich direkt am Rahmen zu greifen, somit reduziert man die Belastung auf den Kescherkopf. Mit einer Bügelgröße von 85 x 76 cm und einer Netztiefe von 70 cm bzw. durchhängend bis 100 cm, lassen sich auch noch Hechte über 1 Meter, aber auch kleinere Waller (140 cm sind gar kein Problem) oder große Karpfen einfach in den Kescher führen, ohne dass man lange zittern muss. Mit dem bis auf 1,80 m Länge teleskopierbaren Kescherstab kommt man auch im schwierigen Gelände, an der Böschung oder an niedrigen Spundwänden noch gut zum Fisch ins Wasser. Wenn möglich sollte man auf ein komplettes ausfahren verzichten, dass beansprucht den Stab durch die größere Hebelwirkung um ein Vielfaches mehr als ein nicht-teleskopierter Kescherstab. Wenn nötig darf man das natürlich gerne tun ohne Angst haben zu müssen. Bei voll ausgefahrenem Kescherstab misst der Kescher inklusive Kopf 2,65 m und ist bis auf ein Transportmaß von 0,98 m „schrumpfbar“.
Trotz der Größe erhält man mit 1300 g ein echtes Leichtgewicht das auch für einen Uferangler mit Großfischambitionen noch gut zu bewältigen ist.
Alles in allem ein super Kescher für wenig Geld, an dem man lange Freude haben wird und mit dem man den ein oder anderen persönlichen Traumfisch sicher landen kann.

Auch bei großen Fischen ist noch ausßreichend Platz im Balzer Raubfisch-/Bootskescher

Mein erster Fisch den ich mit dem Kescher landen durfte war dieser schöne Hecht von 110 cm. Wie ihr im Bild oben sehen könnt hat der Fisch ausreichend Raum und auch ein noch größerer Fisch würde ausreichend Platz finden!

Beste Grüße und tight lines
Euer Timo


15 Jun

Die Wallernacht meines Lebends!

„Ein Moment den ich so schnell nicht vergessen werde!“ Genau so beschreibt Julian Feuerlein vom Team Zammataro die Nachtt am vergangenen Wochenende in der er zwei 2m+ Welse hintereinander fangenen konnte.
Der versierte Feederangler begann vor 5 Jahren mit dem intensiven Welsfischen in seinem Heimatverein. Doch aller Anfang ist schwer und so sagt Julian: „Bis dato konnten dort lediglich kleinere Exemplare beim Zanderangeln verhaftet werden.“  

Die Wallernacht meines Lebens

Mit dem Start der Entwicklungsphase von der BALZER Adrenalin C@t Wallerserie, die maßgeblich von den Waller-Profis Ruwen Koring und Timo Waschitzki begleitet wird, entschied sich Julian sich nun auch verstärkt in den Prozess einzubringen. Er sagte dazu: „Ich verbrachte noch mehr Freizeit am Wasser, um Timo und Ruwen mit Informationen zu versorgen und aktiv an der stetigen Entwicklung unserer Adrenalin C@t Serie mitzarbeiten.“ 

Schlanker Blank und trotzdem extrem kraftvoll – die neuen Adrenalin Wallerruten kommen im Oktober 2019 auf den Markt.

Nach bestimmt 25 Nächten auf und am Wasser ohne einen einzigen Biss, kam der Lohn für all den Einsatz.

Zwei Waller deutlich über 2 m+ Länge in einer Nacht! „Ein fantastischer Moment, den ich so schnell nicht vergessen werde“ sagt Julian Feuerlein immer noch völlig geflasht! Insgesamt konnte Julian in den letzten Jahren vier Fische 2m+ fangen – der Größe hatte 232 cm!

Petri Heil! LG Max

Aktuelle und fortlaufende Infos zu unserer neuen Adrenalin C@T Wallerrange findet ihr auf unserer Adrenalin C@T Facebook-Seite.



12 Jan
Balzer - Angeln auf Döbel

Döbel for President

Ob See, Bach oder Fluss – in vielen Gewässern kommt der Döbel, in Süddeutschland auch Aitel genannt, vor. Trotzdem ist sein Ruf unter den Anglern nicht gerade gut. Ungerechtfertigt, wie ich finde…

(mehr …)
10 Jan
Balzer - Owner Juster Shad 1

Zander und der Juster Shad

Kennt ihr ihn? Der Geheimtipp unter den Zander und Großbarschködern… (mehr …)

05 Jan
Balzer - Erster Fang 2019

Mein erster Fisch 2019

Kennt ihr so Tage an denen man so richtig kämpfen muss und letztendlich belohnt wird?

Heute war so ein Tag – 0 °C, Schneefall, der in Regen überging, Wind und völlig fressfaule Fische. Die Methoden- und Ködersuche lieferte kein brauchbares Ergebnis und so blieb mir nichts anderes übrig als zu experimentieren.

Harte Bedingungen, wenn man sieben Stunden draußen ist.
(mehr …)
31 Dez
Balzer - Happy New Year

Happy New Year

Das gesamte Balzer-Team wünscht euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Kommt gut rüber und dosiert eure Vorsätze für 2019 weise.

Das vergangene Jahr war großartig, neben den ganzen neuen Produkten konnten wir das Supporter-Team neu gründen und das Pro Staff Team hat richtig an Fahrt aufgenommen. Insgesamt möchte ich mich im Namen der gesamten Firma bei euch für euer Vertrauen und eure Unterstützung bedanken.

Es bleibt spannend, denn im kommenden Jahr haben wir wieder großes vor!

Postet mal euren letzten Fang 2018 in die Kommentare – ich bin gespannt was da zusammen kommt!

Mein letzter Fisch 2018

Viele Grüße und einen guten Rutsch – euer Max

26 Dez
Balzer - Angeln mit Naturköder auf Hecht

Deadbait Fishing – Naturköderangeln auf Hecht

Im Winter wird alles ein bisschen ruhiger, draußen kälter, die Tage kürzer und man verbringt automatisch gerne mehr Zeit zu Hause. Der Ofen wärmt, der Kaffee dampft und die Plätzchendose ist auch nicht fern.

(mehr …)
24 Dez
Balzer - Weihnachtsgruß

Fröhliche Weihnachten

Besinnliche Weihnachtsfeiertage wünscht euch das gesamte Balzer-Team. Genießt die Festtage im Kreise eurer Freunde und Familien.

Euer Max.

16 Dez
Balzer - Arctic Eel & Arctic Jigger

Winter is coming – Arctic Eel & Arctic Jigger

Steffen und Marcus Dietze sind unsere Experten und Partner, wenn es um Norwegen geht. Gemeinsam mit den beiden haben wir die erfolgreiche Adrenalin-Serie entwickelt und stetig auf die hohe Ansprüche der beiden Profis erweitert.

(mehr …)